Seite drucken
Gemeinde Beuren

Radelnd die Umgebung erkunden

Zwischen sanften Hügellandschaften und Streuobstwiesen lassen sich auf dem Rad vielfältige Ziele erreichen: Natur- und Kulturschätze, geschichtsträchtige Altstädte und lohnenswerte Plätze für eine Pause.

Nachfolgend finden Sie Vorschläge für Radrouten:

  • Radtour "Bauern & Dichter" - Von Beuren über das Tiefenbachtal nach Nürtingen und zurück

Die familienfreundliche Strecke ist ca. 22 km lang und führt am Freilichtmuseum vorbei. Es empfiehlt sich, einen Stopp für eine Besichtigung einzulegen. Über das Tiefenbachtal folgt man der Radwegsbeschilderung vorbei am Gasthaus Kräuterbühl bis nach Nürtingen. Durch das Steinlachtal geht es anschließend zurück nach Frickenhausen und Beuren. Eine detaillierte Wegbeschreibung finden Sie hier.

  • Streuobst-Radroute von Dettingen/Teck nach Dettingen/Erms

Am Fuße der großen Burgen (Teck, Hohenneuffen und Hohenurach) führt die Tour durch das Herz des Streuobstparadieses entlang der "blauen Mauer", der Traufkante der Schwäbischen Alb folgend. 26,3 km sind dabei zu bewältigen. Details zur Route erhalten Sie hier.

  • Neckartalradweg

Vorbei an Schlössern und Burgen, an Wäldern, Wiesen und steilen Weinhängen, Industriedenkmälern und architektonischen Perlen fließt der Neckar quer durch Baden-Württemberg. Der wohl schwäbischste aller Radwege ist der Neckartal-Radweg. Er führt immer am Fluss entlang nahezu steigungsfrei vom Neckarursprung im Schwenninger Moos bei Villingen-Schwenningen bis nach Mannheim, wo er sich mit dem Rhein vereint. Er ist durchgehend beschildert mit einer Gesamtlänge von 367 km. Eine Einstiegsmöglichkeit ist beispielsweise Nürtingen, welches gerade einmal neun Kilometer von Beuren entfernt liegt. Weitere Informationen erhalten Sie hier  oder unter www.neckartalradweg-bw.de.

http://www.beuren-tourismus.de//erleben-entdecken/naturerlebnisse/radfahren